Holzklötzle Zimmerholz - Links - Narrenzunft Holzklötzle Zimmerholz

Direkt zum Seiteninhalt

Holzklötzle Zimmerholz - Links

www.beurenanderaach.de

www.beurenanderaach.de
Die Narrenzunft "Buronia" veranstaltet die Fasnacht in Beuren an der Aach. Sie ist Mitglied der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee e.V.
In der 5. Jahreszeit nimmt sie an Narrentreffen teil und pflegt Kontakte mit Nachbarzünften. Das ganze Jahr hindurch treffen sich die Mitglieder der Zunft zu den unterschiedlichen Veranstaltungen. Wir machen Wanderungen und Ausflüge und nehmen jede Gelegenheit war, um zusammen zu feiern und die Kameradschaft im Verein zu pflegen.


www.narrenverein-epfelbiesser.de

www.narrenverein-epfelbiesser.de 
Im März des Jahres 1990 traf sich eine kleine Abordnung des Dorfes Weiterdingen um den Narrenverein Epfelbießer e.V., der in den 50er Jahren schon einmal kurzzeitig bestand, wieder ins Leben zu rufen. Unter dem Namen Epfelbießer, der damals durch den traditionellen Obstanbau entstand, wurde dann am 10.11.1990 mit 82 Mitgliedern in der Pfarrscheune unser Häs vorgestellt. Das Markenzeichen ist der wohlgeformte „Epfel“ in der freundlich gestalteten Holzmaske.

www.kaefersieder.de

www.kaefersieder.de
Käfersiederhausen (Käfernest der Käfersieder) liegt am Fuße des Mägdeberg inmitten des herrlichen Hegau,
umgeben von Streuobstwiesen und den Hegaubergen.

www.krebsbachputzer-eigeltingen.de

www.krebsbachputzer-eigeltingen.de
Als im Jahre 1860 eine große närrische Flut durch den ganzen Hegau brandete, wurde von ihr auch das Hegaudorf Eigeltingen erfaßt. In vielen Orten, so auch in Eigeltingen wurde ein Narrenverein gegründet und Fasnachtsspiele aufgeführt.

www.latschari1911.de

www.latschari1911.de
Im Januar 1911 versammelten sich ca. 30 bis 40 junge Narren im Gasthaus "Sonne" um einen Narrenverein zu gründen. Bei der Suche nach einem Namen für den Verein kam es zu schweren Auseinandersetzungen. Bei dem Versuch die Versammelten zur Ruhe zu mahnen, kam von einem der Versammelten der folgende Spruch:

"Ihr sind aber au Latschari"

Und so war der Name der Latscharizunft gefunden.

www.narrenverein-hasenbuehl.de

www.narrenverein-hasenbuehl.de

Der Namensgebung hat ein Gewann mit der Bezeichnung Hasenbühl, am Ostfuß des Hewen gelegen, Pate gestanden. Nach alter Überlieferung galt nämlich dieses Waldstück als Ort, wo es spukt und nicht ganz geheuer ist. Es ist auch bekannt, das sich Hasen in dieser Gegend sehr zahlreich befanden, und somit willkommene Abwechslung auf dem Speisezettel der Bevölkerung waren.


www.narrenzunft-seehasen.de

www.narrenzunft-seehasen.de
Die Idee zum Seehasen kam, nachdem die „Ludwigshäfler“ an einem Umzug in Überlingen einen Leiterwagen voll mit lebenden Stallhasen mitführten, und selbst als Hasen verkleidet waren und der damalige Umzugssprecher sie mit den Worten: Ihr seht ja wie Seehasen aus, begrüßte.


www.nv-kamelia.de

www.nv-kamelia.de
Aus dem Männergesangverein Liederkranz hat sich 1882 eine Gruppierung herausgebildet, welche sich „Krakeelia“ nannte und in Tengen das Fasnachtsgeschehen organisierte. Davon soll der spätere Vereinsnamen „Kamelia“ abgewandelt hervorgegangen sein

www.quellwasser-aach.de

www.quellwasser-aach.de
Die Narrenzunft "Quellwasser" Aach wurde am 4. Februar 1902 gegründet. Das Zunftsymbol ist der Kabbesdoase (Krautkopf).


www.rollizunft.de

www.rollizunft.de
Auch in Welschingen hat man wie anderorts im Hegau Fasnet getrieben, seit es Fasnet nur gibt

www.strohglonki.de

www.strohglonki.de
Bereits am 03.03.1954 fanden sich alle Narren aus Leipferdingen beim närrischen Leo im Gasthaus "Krone" zusammen. Obwohl es damals der Aschermittwoch war, dem Trauertag aller Narren, konnten sich die alten und die jungen Narren des Narrennestes Leipferdingen entschließen eine eigene Narrenzunft zu gründen.


www.fasnacht-bohlingen.de

www.fasnacht-bohlingen.de 
1959 fand man sich zur Gründungsversammlung der "Trubehüeter" zusammen. Aber auch schon früher wurde in Bohlingen Fasnacht gefeiert.


Zurück zum Seiteninhalt